Ergänzungsprüfungen

Prüfungstermine

Ergänzungsprüfungen im Juni 2022

  • Alle schriftlichen und mündlichen Ergänzungsprüfungen finden in Präsenz statt.
  • Es ist nicht davon auszugehen, dass es in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie beim Prüfungstermin im Juni 2022 noch zu Änderungen kommt. Wenn sich die Prüfungsmodaliäten aber aufgrund behördlicher Bestimmungen doch noch ändern müssten, gilt laut Beschluss der VWU-Kommission folgende Vorgehensweise:
  • Deutsch und Englisch: Wenn die schriftliche Prüfung zum geplanten Termin nicht in Präsenzform möglich sein sollte, so entfällt sie und es kommt zu erweiterten und verlängerten mündlichen Prüfungen, die digital (über Videokonferenz) abgenommen werden.
  • Mathematik: Wenn die Abhaltung der schriftlichen und mündlichen Prüfung in Präsenz nicht möglich sein sollte, so wird die Prüfung auf einen späteren Zeitpunkt, zu dem eine Präsenzprüfung möglich ist, verschoben.
  • Geschichte und Geographie: Wenn Präsenzprüfungen nicht möglich sind, finden zum vorgesehenen Termin digitale Prüfungen (über Videokonferenz) statt. 
  • Physik, Chemie, Biologie: Wenn Präsenzprüfungen nicht möglich sind, so werden die Prüfungen auf einen späteren Zeitpunkt, zu dem Präsenzprüfungen möglich sind, verschoben.
  • Wenn Änderungen notwendig sein sollten, so werden die KandidatInnen früh wie möglich informiert.

Juni 2022

  • Anmeldung: Sa. 21.5. bis Fr. 3.6.2022 (12 Uhr mittags, MESZ), online
  • Englisch schriftlich: Mo. 13.6.2022, 14:00 Uhr
  • Mathematik schriftlich: Di. 14.6.2022, 14:00 Uhr
  • Deutsch schriftlich:  Mi. 15.6.2022, Uhrzeit wird bekannt gegeben
  • Mündliche Prüfungen (alle Fächer): Mo. 27.6. bis Fr. 1.7.2022

Weitere Prüfungstermine: September 2022, Oktober 2022, Jänner 2023, März 2023, April 2023

Anleitung zur Anmeldung zu Ergänzungsprüfungen (Prüfungstermin Juni 2022)

Wichtiger Hinweis für ukrainische Studierende: Ukrainische Studierende sind von den  Prüfungsgebühren beim Prüfungstermin "Juni 2022" befreit und laden statt der Zahlungsbestätigung ihren ukrainischen Reisepass hoch (Bitte Punkt 1 von 4 überspringen!)

 

Die Anmeldung besteht aus vier Punkten!

Punkt 1 von 4: Einzahlung der Prüfungsgebühr

  • WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund von aktuellen Problemen bei internationalen Überweisungen müssen die Prüfungsgebühren bei einer österreichischen Bank auf das VWU-Konto eingezahlt werden.

  • Sie können die Prüfungebühr(en) bei einer österreichischen Bank per Banküberweisung (online, per Zahlungsanweisung oder in BAR beim Schalter) bezahlen:

Empfänger: OeAD GmbH Vorstudienlehrgang Wien

IBAN: AT12 1100 0032 1012 4800

Zahlungsreferenz: Jun22 Vorname NACHNAME EP-„Fach“ (Beispiel: JUN22 Maximilian MUSTERMANN EP-Deutsch)

Prüfungsgebühr für die Ergänzungsprüfungen:

Deutsch, Englisch, Mathematik: jeweils € 50,00

Geschichte, Geographie, Biologie, Chemie, Physik: jeweils € 35,00

Hinweis: Wenn Sie sich für mehrere Ergänzungsprüfungen anmelden möchten, müssen Sie die Zahlungsreferenz richtig benennen und die Prüfungsgebühren in einer Zahlung überweisen. Beispiel: Sie möchten sich für die Ergänzungsprüfungen aus Deutsch, Englisch und Geographie anmelden. Sie überweisen: € 135,00, Zahlungsreferenz: Jun22 Maximilian MUSTERMANN EP-Deutsch Englisch Geographie (oder, falls die Anzahl der verfügbaren Zeichen geringer ist, können Sie auch abkürzen, z.B.: Jun22 Max. MUSTERMANN EP-D,E,GWK) Wenn Sie eine Gutschrift für einen Prüfungsantritt verwenden möchten, speichern Sie den Nachweis darüber ab (z.B. E-Mail).

  • Speichern Sie die Zahlung in einer Datei ab. Folgende Formate werden akzeptiert: pdf, png, jpg

Punkt 2 von 4: Weitere Unterlagen Sie benötigen die folgenden Unterlagen, um sich zu einer oder mehreren Ergänzungsprüfungen anmelden zu können:

  • Identitätsnachweis: Reisepass oder Personalauswei oder Aufenthaltstitel (Vorder- und Rückseite!), Hinweis: Ihr vollständiger Name, Nationalität und Geburtsdatum müssen lesbar sein
  • Gesamter Zulassungsbescheid (alle Seiten!): Auf dem Zulassungsbescheid Ihrer Universität muss „Bescheid“, „Zulassungsbrief“ oder „Zulassung“ stehen. Bei Kandidaten aus EU/EWR-Ländern oder der Schweiz wird manchmal anstatt des Bescheides die „Anmeldung zum VWU für Personen mit Reifezeugnisse aus einem EU/EWR-Land oder der Schweiz“ ausgestellt. In diesem Fall verwenden Sie dieses Dokument.

Überprüfen Sie, ob Ihre Unterlagen richtig und volständig sind. Speichern Sie die Unterlagen jeweils in einer Datei ab. Folgende Formate werden akzeptiert: pdf, png, jpg Sie haben nun drei Dateien abgespeichert:

  • Zahlungsbestätigung (Ukrainische Studierende: Reisepass)
  • Identitätsnachweis
  • Zulassungsbescheid

Punkt 3 von 4: Anmeldung

  • Über den Link melden Sie sich zu einer oder mehreren Ergänzungsprüfungen an. Die Unterlagen laden Sie ebenfalls dort hoch. https://anmeldung.vwu.at/

Hinweise:

Geben Sie ein Datum im Format TT.MM.JJJJ an, z.B. 31.12.2000

Verwenden Sie keine der folgenden Sonderzeichen: &+!%$§?*#( )[ ]{ }

Überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Punkt 4 von 4: Automatische Bestätigung Sie erhalten nach dem erfolgreichen Absenden Ihrer Daten/Unterlagen eine automatische Benachrichtigung (KEINE Anmeldebestätigung) mit weiteren Informationen zur Bearbeitungsdauer der Anmeldung auf die angegebene E-Mail-Adresse.

Ergänzungsprüfungen - Allgemeine Informationen

Es gibt drei Termine für Ergänzungsprüfungen pro Semester – achten Sie bitte auf die Anmeldefrist! Die Prüfungsgebühren betragen:

  • jeweils 50 Euro für die Ergänzungsprüfungen aus Deutsch, Englisch, Mathematik
  • jeweils 35 Euro für die Ergänzungsprüfungen aus Geschichte, Geografie, Biologie, Physik, Chemie
  • Für die Prüfungsanmeldung brauchen Sie einen gültigen Zulassungsbescheid einer wissenschaftlichen Wiener Universität, in dem die entsprechende Ergänzungsprüfung vorgeschrieben wird.
  • Die Ergänzungsprüfungen sind kommissionelle Prüfungen und werden vor einem Prüfungssenat am VWU abgelegt.
  • Der Prüfungssenat besteht aus drei Personen: der Prüferin/dem Prüfer, einer weiteren Lehrerin/einem weiteren Lehrer des VWU und einer Vertreterin/einem Vertreter der Universität, die/der den Vorsitz führt.
  • Für die mündliche Ergänzungsprüfung aus Deutsch, aus Englisch und aus Mathematik ist jeweils die positive schriftliche Ergänzungsprüfung Voraussetzung.
  • Eine Abmeldung von der Prüfung ist nur bis eine Woche vor dem Prüfungstermin möglich. Bei mündlichen Prüfungen ist eine Abmeldung bis eine Woche vor dem ersten Tag der mündlichen Prüfungen möglich.

Die Beurteilung erfolgt in Noten: 1 (sehr gut), 2 (gut), 3 (befriedigend), 4 (genügend), 5 (nicht genügend). Note 5 bedeutet „negativ“, das heißt, die Prüfung ist nicht bestanden. Man kann eine Prüfung maximal vier Mal wiederholen. Weitere Informationen zu den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Umweltkunde, Geographie und Wirtschaftskunde sowie Geschichte und Sozialkunde finden Sie auf www.vwu-info.at.